Samstag, 8. März 2008

Bei Welt Online putscht es

Einen sprachlichen Missgriff leistet sich die WELT ONLINE, indem sie von einem "Putsch" der hessischen SPD-Abgeordneten Dagmar Metzger spricht, und diese als "Putschistin" bezeichnet.

Ein Putsch ist ein -zwar nicht unbedingt gewaltsamer - Umsturz zur Erringung der Macht.

Welche Macht hat Dagmar Metzger errungen oder zur erringen beabsichtigt? Wie es aussieht, wird ihr Schritt in den Rückzug aus dem Parlament münden.

Somit ist die Anwendung des Begriffs auch im übertragenen Sinne verfehlt.

Die WELT ONLINE versagt damit darin, einer sozialdemokratischen Widerständlerin gegen die SED-Partei Unterstützung zu geben. Das Bestreben dieser Abgeordneten, ihrem Wahlversprechen treu zu bleiben, wird begrifflich in den Schmutz gezogen.

Keine Kommentare: