Donnerstag, 31. Juli 2008

Ein wirklich irres Blog: Obama, der Messias

Was die deutsche Presse Obamanie nennt, schlägt sich auch in Blogs nieder, zB in obamamessiah.blogspot.com, der die Verehrung von Obama als "Messias" auf die Spitze treibt.

Das geht nochmal über die Verehrung, die der deutsche Blogger und Superstarsucher Dominik Hennig Obama entgegenbringt, hinaus.

Als Deutscher, dem der letzte politische Messianismus mit der Erlösergestalt Hitler noch im historischen Gedächtnis ist, beginnt man da Übles zu wähnen. Die Krise in den USA muss schon ziemlich fortgeschritten sein.

Oder entwickelt sich hier eine neue westliche politische Religiosität als Antwort auf die Herausforderung durch die Polit-Religion des Islam?

1 Kommentar:

Dominik Hennig hat gesagt…

Ich bin aber kein Superstarsucher, sondern ein Gelegenheitsfinder. Wäre ich nicht über Fady Maalouf gestolpert, ich hätte niemals übers Trash-TV gebloggt. Wobei die liberal-libertäre Szenerie ihrerseits ja auch genug Trash bietet, gegen Lichtschlags Prolo-Provo-Truppe ist selbst Bohlen manchmal bel étage!

Was Obama anbelangt, der verscherzt sich peu à peu meine Sympathien...

Joe Biden geht ja mal garnicht!!!