Freitag, 4. Juli 2008

Patriotismus ist Not

Der Patriotismus in den USA ist im Kontext einer hauptsächlich aus Einwanderern bestehenden Gesellschaft zu verstehen. Dadurch unterscheidet er sich von entsprechenden Erscheinungen in europäischen Nationalstaaten. In diesem Zusammenhang erfüllt Patriotismus auch oder hauptsächlich die Funktion, Menschen aus unterschiedlichen, teilweise auch gegeneinander feindlich eingestellten Kulturkreisen die Integration zu erleichtern. (Wikipedia)


Auch in Deutschland tut Einwanderung und damit ein Patriotismus, der sich an den im Grundgesetz verankerten Symbolen orientiert, Not. Die Deutschen können von Glück sagen, dass sie kein Kreuz in ihrer Trikolore haben wie etwa die Schweizer oder die Nordländer. Alle können mitmachen, auch Muslime, sofern sie keinen Gottesstaat errichten wollen. Ein reiner zeichenloser Verfassungspatriotismus ist für die breite Bevölkerung zu abstrakt.

Auch in der Schule ist mit dem Kruzifix nicht mehr gedient. Flagge, Bundeswappen und Bundespräsident müssen auch innerhalb der Schulgebäude zu sehen sein.

Keine Kommentare: