Mittwoch, 27. August 2008

Wenn Piraten terrorisieren und der Staat machtlos ist

Nach deutschem Recht darf nur die Bundespolizei, nicht auch die Bundeswehr, Piraten bekämpfen, meldet DIE WELT. Die Bundespolizei wird wiederum wird wohl nicht vor Somalia operieren dürfen. Ist das nicht eine schmerzliche Sicherheitslücke für international tätige Menschen, wie zB Geschäftsleute? Ob Versicherungen, die private Sicherheitsfirmen (Söldner) auf Piraten ansetzen, die Versicherungsnehmer überfallen, eine Zukunft haben könnten? Das könnte ein erster Schritt zum Privat-Staat sein. Oder der deutsche Staat kappt seine Restriktionen, um seine Aufgabe, seine Staatsangehörigen zu schützen, auch in den staatsfreien Gegegenden einer globalisierten Welt wahrnehmen zu können.

Keine Kommentare: