Samstag, 8. November 2008

Islamo-Rebellion im Geschichtsunterricht?

Zwar schon aus dem letzten Jahr, aber diese Meldung aus England ist verlinkenswert schon aus Anlass des 9. November, der auch der Jahrestag der brennenden Synagogen in Deutschland ist. Demnach heben Schulen in England den Holocaust vom Lehrplan, aus Angst vor allem muslimische Schüler könnten sich antisemitisch äußern. Ich denke, derartige Maßnahmen werden nicht ohne Anlass erfolgt sein. Tobt da eine Islamorebellion in den Klassenzimmern?

Keine Kommentare: