Donnerstag, 4. Dezember 2008

Migrationsbericht: Deutsche verlassen die BRD

Der Migrationsbericht für 2007 ist da. Demnach verliert Deutschland 55091 deutsche Staatsangehörige mehr ans Ausland, als hinzukommen, also eine ganze mittelgroße Stadt. Dafür stoßen 99003 Ausländer mehr ins Land, als Ausländer abwandern. Ingesamt ist die Wanderungsbilanz positiv. Über die Qualifikation der Zu- und Abgewanderten sagt der Bericht nichts. Es ist wohl aber so, dass eher die Hochqualifizierten das Land verlassen, ohne durch hochqualifizierte Einwanderer ersetzt zu werden.

Keine Kommentare: