Mittwoch, 7. Januar 2009

Broder, Obama und wir

"Yes, we can!"


"Hurra, wir kapitulieren!"


Beides sind sehr bekannte politische Parolen, die in jüngster Zeit in das öffentliche Bewusstsein abgesetzt wurden. Die erste stammt von Barack H. Obama, die zweite von Henryk M. Broder.


Sowohl die Unterschiede wie die Gemeinsamkeiten der beiden Sätze sind aufschlussreich.

In der ersten spricht das junge zupackende Amerika, das seine Zukunft immer noch vor sich sieht, in der zweiten das altersschwache Europa, mit Überwältigungsängsten vor dem Islam. Jedenfalls simuliert Broder die Panik der Altersschwäche gut, wenn sie nicht echt sein sollte.

In beiden Sätzen aber kapituliert sprachlich das "Ich" vor dem "Wir". Und das ist, fürchte ich, wegweisend, vielleicht aber auch nur kennzeichnend für politische Kommunikation.

Keine Kommentare: