Donnerstag, 29. Januar 2009

Die Feinde der Menschheit

Die Bundesmarine darf sich auf Piratenjagd begeben, weil sich aus dem Völkerrecht ergibt, dass Piraten neben Folterknechten "Feinde der Menschheit" (lat. hostis humani generis) sind.

Schlecht für die Piraten.

Wenn es stimmt, dass die Überfischung der somalischen Küste durch internationale Fangflotten Grund für die Piraterie als Erwerbsalternative ist, dann ist dieser Piratenkrieg den künftigen Kriegen einer explodierenden Weltbevölkerung um elementare Lebensressourcen wie Wasser und Nahrung zuzurechnen.

Auch die Abwesenheit eines funktionierenden Staatswesen in Somalia könnte man als Ursache für die Piraterie nennen.

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

"künftigen Kriegen einer explodierenden Weltbevölkerung um elementare Lebensressourcen wie Wasser und Nahrung"

Schade, derlei sozialistische Irrlehren hier lesen zu müssen. Frage: Wie "explodiert" eine Weltbevölkerung, wenn es an Nahrung und Wasser mangelt?

scrutograph hat gesagt…

Wirst schon noch sehen, wie es an Wasser mangeln wird.

Auf das Problem des Wassermangels bin ich in einem liberalen Forum zur Internationalen Politik gestoßen.