Donnerstag, 12. Februar 2009

Europa im Würgegriff der Angst vor dem Terror

Dass bei der strafrechtlichen Unterdrückung von Islamkritik und - islamfeindlichkeit tatsächlich Angst vor Terroranschlägen im Spiel ist, zeigt diese Sammlung von Reaktionen auf die - in der Tat - sehr offensive Rede von Susanne Winter (FPÖ). Die Angst vor dem Islam hat also auch die Kritiker von Islamophobie erfasst. Derweil darf der radikale Islamgegner Geert Wilders nicht nach Großbritannien einreisen, man weist ihn zurück wie einen Bombenmagneten.

Greifen die islamischen Terroristen nicht an, wenn europäische Politiker und Islamkritiker verstummen? Ich glaube das nicht. Die Terroristen pflegen wahllos zu morden, Menschen müssen sterben, gleich ob sie jemals islamkritisch waren oder nicht. Der einzige westliche Prominente, der gezielt von einem islamischen Raikalen ermordet worden ist, war der Filmemacher Theo van Gogh.

Auf die Rechtsprechung in der EU wirkt sich möglicherweise aus, dass auch der neue UN-Menschenrechtsrat von islamischen Ländern dominiert wird.

Lesehinweis: Nördliche Länder in der Defensive

Keine Kommentare: