Freitag, 27. Februar 2009

Wisdom of Crowds?

Nachdem das Vertrauen in die Weisheit der Märkte ("wisdom of markets") und die Regierenden immer mehr Schaden erleidet, erfährt das Vertrauen in die Weisheit der Menge ("wisdom of crowds") eine Renaissance. Die CSU will in diesem Wahljahr das Thema Volksentscheide mobilisieren. Gerade machte ein Leser mich auf die überparteilche Wählervereinigung FÜR VOLKSENTSCHEIDE aufmerksam, die die EU- und Bundestagswahlen zur Abstimmung über Volksentscheide machen möchte.

Gerade in Fragen der Abgabe von nationalen Souveränitätsrechten muss das Volk gehört werden, wenn das Prinzip der Volkssouveränität noch irgendeine Bedeutung haben soll.

Ich fände vor allem auch Vetovolksentscheide interessant, um die Regierungs- und Bürokratietätigkeit einzuschränken. Wir benötigen eine Bändigung des Leviathans Staat und der Gesetzes- und Richtlinienflut.

Keine Kommentare: