Dienstag, 10. Februar 2009

Zu Guttenberg: Genealogie und Politik

Deutschland hat einen neuen Wirtschaftsminister: Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg. Typ jugendlicher Politheld, wie er auch in den USA gerade gefragt ist.
In Politik und Medien ruft diese Personalie heftige Kontroversen hervor. Nachdem jahrelang mit Michael Glos ein gelernter Müllermeister gut genug für die Verwaltung des Postens war, soll der promovierte Jurist zu Guttenberg für das Amt nicht hinreichend qualifiziert sein. Neben der üblichen Oppositionsrhetorik, etwa der FDP, riecht das nach traditionellen Vorbehalten gegen Aristokraten (in der Politik). Der Stern allerdings meint es wieder zu gut und hebt sogar angeheiratete verwandtschaftliche Bande zur Claus Graf Stauffenberg hervor, versucht politische Genealogie zu zeichnen. Dass Guttenbergs Stiefvater Adolf von Ribbentrop ein Sohn des NS-Außenministers von Ribbentrop, ist, verschweigt der Stern.

Guttenberg Kenntnisse als Außenpolitiker können jetzt bei einem Wirtschaftsminister von Vorteil sein, denn Deutschland als Exportnation ist darauf angewiesen, dass sich andere Länder in der Wirtschaftskrise wirtschaftlich nicht abschotten.

Die personelle Zusammensetzung der Politiker und wie sie in Ämter gerufen werden (kleingeistiger Regional- und Parteienproporz), ist in der gegenwärtigen Lage insgesamt bedauernswert, gerade auch angesichts des Krisenkabinetts, das Barack Obama in den USA über Parteigrenzen hinweg zusammengestellt hat.

PS: Die Verbindung Guttenbergs zu Claus Graf Stauffenberg geht über die Heirat einer Tante mit CSU-Politiker Franz Ludwig Graf Stauffenberg, der in seinem einsam wirkenden Kampf gegen den Vertrag von Lissabon dann doch nach seinem Vater zu geraten scheint.

Ein Großonkel zu Guttenbergs wurde wegen Zugehörigkeit zum sogenannten Solf-Kreis im 3. Reich verfolgt und hingerichtet. Karl-Theodor zu Guttenberg hat auch Tom Cruise bei seinem Film beraten.

PS: Kleines Update: Der Stern hat Bild und Text zu Claus Graf Stauffenberg mittlerweile aus der in dem Posting verlinkten Bildergalerie entfernt.

Kommentare:

Michael Petrikowski hat gesagt…

Guttenberg wird Wirtschaftsminister - oder Würstchen Paule soll McDonalds leiten!

scrutograph hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.