Donnerstag, 2. April 2009

"Die Neoliberalen haben keine Antworten" - die Jusos auch nicht.



In einer Rede zum Kongress Linkswende09 fasste Franziska Drohsel ihre linksradikale Sicht jungsozialistischer Standpunkte zusammen und kommentierte die Finanzkrise. "Die Neoliberalen haben keine Antworten", sagt sie. Ich meinte schon, sie fügt dann hinzu: "Wir auch nicht!". Aber das tat sie natürlich nicht, wenngleich es die Quintessenz ihrer Rede ist.

Interessant ist die Rede auch, weil deutlich wird, welchen inneren Anfechtungen sich die Jusos ausgesetzt sehen müssen, wenn Drohsel davor warnt, dass Israelkritik nicht in Antisemitismus münden, oder der Nationsbegriff nicht etwa von links besetzt werden dürfe.

Kommentare:

Sven hat gesagt…

Einfach herrlich, wie genussvoll sie im Applaus badet!

Mike hat gesagt…

Meine Fresse, meint die das ernst?!?!

Verstaatlichen, verstaatlichen, verstaatlichen....

Wenn das die nächste Generation von SPD-Politikern ist, na dann gute Nacht und byebye Deutschland.