Montag, 22. Februar 2010

"Eva Braun: Leben mit Hitler" - ein topaktuelles Buch

Heike Görtemaker hat mit "Eva Braun: Leben mit Hitler" ein Buch auf den Markt gebracht, das sich sicher guten Absatzes erfreuen wird und auch schon begierig von Medien wie dem Stern thematisiert wurde.

Warum kaufen die Leute sowas, worin liegt die Faszination? Ein Grund könnte sein, dass der Lebenstil des asozialen Postkartenmalers heute in der nachbürgerlichen Gesellschaft der Lebenstil von Millionen ist. Seine Kennzeichen sind:

- sich vom Staat bezahlen zu lassen,

- nicht zu heiraten, sondern sich mit einer "Lebensabschnittsgefährtin" zu bespaßen (die Heirat kurz vor Schluss war nur eine späte bürgerliche Reminiszenz Hitlers),

- keine Kinder zu haben, dafür einen Hund als Kinderersatz.

Der Selbstmord wird bei so einer wenig zukunftsgerichteten Lebensführung auch für viele unausweichlich sein.

Keine Kommentare: